Meldungen

Arbeitseinsätze an der Aar - 22.04.15

Liebe Vereinsmitglieder,
erstmal darf ich mich als neuer Gewässerwart der Aar vorstellen:
Mein Name ist Bernhard Erler ich bin 44 Jahre alt und wohne in Michelbach und habe das ehrenvolle Amt des Gewässerwartes der Aar neuerdings inne. Da ich begeisterter Fliegenfischer bin und dies auch an der Aar so oft ich kann praktiziere, liegt mir dieses Gewässer natürlich sehr am Herzen.

Über die Pachtstrecke der Aar kann unser Verein eines seiner Leitziele sehr gut verfolgen:
Durch Zusammenarbeit mit Behörden und durch Aufklärung der Bevölkerung die Reinerhaltung der Gewässer zu erzielen, um die Landschaft als Lebensraum für heimische Pflanzen und Tiere zu erhalten.

Hierzu gehört das entmüllen sowie die Pflege dieser Gewässerstrecke genau so wie die Hege des Fischbestandes, Einsetzen von Brut und Jungfischen; Bekämpfung von Gewässerverunreinigung und Fischschädlingen usw.

Autoreifen Abfahrt Laufenselden
Autoreifen Abfahrt Laufenselden

Hierzu brauche ich/wir natürlich eure Hilfe. Ich weiß, dass die Arbeitseinsätze an der Aar anstrengende und mühsame Angelegenheiten sein können, es ist auch ein bisschen ein Kampf gegen Windmühlen, wenn man sich das Umweltverhalten einiger Mitmenschen anschaut, aber um so mehr sollten wir diesen schönen Flecken Erde mit all seinen darin lebenden Kreaturen mit besten Mitteln pflegen und hegen.

Fakt ist, dass die Arbeitsdienste an der Aar von uns zu stiefmütterlich behandelt werden, und dementsprechend sieht es auch aus, es müssen mehr Arbeitsstunden besser an der Aar geleistet werden um unseren gesellschaftlichen Auftrag der Gemeinnützigkeit zu erfüllen und es lohnt sich für das Gewässer!

Auch der Öffentlichkeitsarbeit des Vereins ist es echt zuträglich, wenn der hier und da noch als ?kauzig? verschriene Angler auf einmal die Natur aufräumt und sich offensichtlich um diese sorgt. Das ist jedenfalls meine Erfahrung.

Ich möchte diese Arbeitseinsätze gern ein bisschen frischer und netter gestalten, ein Arbeitsdienst muss nicht um 07:00 beginnen :) ich halte es für sinnvoll mit kleinen Gruppen von 4-5 Leuten genau definierte Aufgaben zu erledigen, wie z.B. das Reinigen eines Gewässerabschnittes (Autoreifen an der Brücke xy bergen und entsorgen), aber diese Einsätze dafür häufiger durchzuführen.
Wenn man zwischen 4-5 kürzeren Terminen wählen kann, fällt die Zusage für eins, zwei Schichten doch oft leichter ...

Verschmutzung unterhalb Kläranlage Bad Schwalbach
Verschmutzung unterhalb Kläranlage Bad Schwalbach

Ich möchte auch die Verpflegung verbessern: ein paar gegrillte Würstchen und ein kühles Getränk zum Abschluss kann man gut zu Besprechung und Austausch nutzen, Ideen und Anregungen sind sehr willkommen.
Natürlich muss auch das organisiert werden und das sollte meiner Meinung auch zu Arbeitsdienst gehören, bzw. sollte als Arbeitstunde abgerechnet werden können.

Ich hoffe ein paar Leute mehr für die Aar gewinnen zu können, als Angler/Anglerin und engagierte Naturschützer.

Ich bitte euch um ein Feedback (gern per Mail: ueni@schlachthof-wiesbaden.de), damit ich eine Adressenliste aufstellen kann, um euch bei Bedarf gezielt anschreiben zu können.

Auch hier noch mal die Bitte die Vereinshomepage zu nutzen und die Arbeitseinsätze einzutragen. Wir werden versuchen die Seite noch informativer zu gestalten und z.B. Arbeitsaktionen frühzeitig anzukündigen.

Mit freundlichen Grüßen
Bernhard Erler

Erste Bachforelle des Jahres 15
Erste Bachforelle des Jahres 15